Finden Sie Ihre Traumflussreise

 
 

Finden Sie Ihre Traumflussreise

Der Rhein, Kreuzfahrten auf dem Rhein

Der Rhein ist mit seinen 1321 KM. der längste Strom in Deutschland.
Er entspringt ganz oben in den schweizer Alpen aus dem Vorder- und dem Hinterrhein, die in Chur zusammenfließen. Die bedeutensten Nebenflüsse sind die Aare, Neckar, Main, Lahn, Mosel, Ruhr und die Lippe. Wegen der hohen Frachtmengen und der großen Zahl an Passagieren, die auf dem Rhein befördert werden, ist der Rhein eine der wichtigsten Binnenwasserstraßen überhaupt. Der Fluss hat seit jeher die Kultur und Wirtschaft Europas sehr stark beeinflusst.


Als Alpenfluss ist der Oberlauf des Rheins durch starke Wasserführung zur Zeit der Schneeschmelze geprägt. Ab Chur fließt er in Richtung Norden bis zum Bodensee. Diesen Flussabschnitt nennt man den Alpenrhein. Von Stein am Rhein aus strömt er als Hochrhein bis Basel, wo er südlich von Schaffhausen als etwa 151 Meter breiter Fluss den ca. 20 Meter hohen Rheinfall bildet, den grüßten Wasserfall Mitteleuropas. Etwas weiter unten mündet von Süden die Aare als sein erster bedeutender Nebenfluss ein.

Bei Basel biegt der Fluss richtung Norden und strömt durch den Rheingraben, der zwischen den Vogesen und dem Schwarzwald liegt. Im Norden des Rheingrabens liegt die Stadt Straßburg. Bei Mainz mündet der Main in den Rhein. Dort fließt er ein kurzes Stück nach Westen und dreht dann bei Bingen – bis hierhin nennt man ihn den Oberrhein. Anschließend durchfließt der Mittelrhein den südlichen Teil des Schiefergebirges; links vom Fluss liegt der Hunsrück, rechts der Taunus. Dieses herrliche Tal zieht sich bis nach Koblenz, wo die Mosel die Lahn in den Rhein münden, und weiter bis nach Bonn. Dieser Flussabschnitt zählt zu den schönsten des gesamten Rheinlaufes; er ist von zahllosen Weinbergen und Burgen gesäumt und spielt sowohl in der deutschen Geschichte als auch in der Europäischen Literatur eine wichtige Rolle. Nahe Sankt Goar befindet sich die Loreley, die den Dichter Heinrich Heine zu seinem bekannten Gedicht inspirierte. An jener Stelle ist der Rhein nur ca. 116 Meter breit und 24 Meter tief.

Von Bonn aus abwärts zieht der bis zur Mündung Niederrhein genannte Fluss durch Nordrhein-Westfalen. Bedeutende Städte an diesem Flussabschnitt sind Düsseldorf, Köln und Duisburg.

An der Grenze zu Holland, bei Emmerich, ist der Rhein ca. 731 Meter breit. Etwa 31 Kilometer nach der holländischen Grenze beginnt das große Theindelta. Hier teilt er sich der Rhein zwei Flussarme, den Lek und den Waal, dann durchfließt er eine weite Sumpfebene und mündet schließlich in die Nordsee.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK