Finden Sie Ihre Traumflussreise

 
 

Finden Sie Ihre Traumflussreise

Die Seine

Die Seine befindet sich in Nord-Frankreich, wo sie in Burgund entspringt, von Osten nach Westen fließt und bei Le Havre in den Ärmelkanal mündet. Der Fluss ist 777 Kilometer lang und damit der zweitlängste Fluss Frankreichs. Bekannt ist die Seine vor allem durch die Uferpromenade in Paris, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht.

Daneben fließt sie an vielen anderen bekannten und interessanten Städten vorbei, wie beispielsweise Troyes und Rouen. In Paris und Rouen befinden sich auch die wichtigsten Binnenhäfen Frankreichs, die über Kanäle mit Schelde, Maas, Rhein, Saône und Loire verbunden sind. Die schiffbare Länge der Seine beträgt 560 Kilometer, wobei Seeschiffe den Fluss bis Rouen befahren können, das entspricht rund 120 Kilometer im Landesinneren.

Seine-Kreuzfahrten

Es gibt aktuell keine Reise in dieser Kategorie.

Weitere Infos zur Seine

Wie erwähnt liegt die Quelle der Seine im Burgund, hier auf dem Plateau von Langres, 30 Kilometer nordwestlich von Dijon, in einer Höhe von 470 Meter über dem Meeresspiegel. Seit dem Jahre 1864 ist die Quelle das Eigentum von Paris, was eine Besonderheit darstellte. Inzwischen aber hat Paris kein Interesse mehr an der Parzelle und hat sie an die Region Burgund zurückgegeben. Um die Hauptquelle schützen zu können, wurde 1865 eine künstliche Grotte errichtet. Des Weiteren wurde an der Quelle die Statue einer Nymphe aufgestellt, die den Fluss symbolisieren soll.

Sehr bekannt ist das Seinetal mit seinem geringen Gefälle und den vielen Mäandern. Hier gibt es zahlreiche Schlösser, die bekannten „Seineschlösser“.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK