Finden Sie Ihre Traumflussreise

 
 

Finden Sie Ihre Traumflussreise

Der Yangtze

Der Yangtze hat viele verschiedene Namen, wobei die offizielle Bezeichnung „Chang Jiang“ ist. Der tibetische Name ist „Dri Chu“, die chinesische Bezeichnung des Oberlaufs ist „Tongtian He“ und vor dem Eintritt ins Rote Becken heißt er „Jinshajiang“. Daneben gibt es noch die Bezeichnungen Jangtse und Jangtsekiang. Alle Namen bezeichnen den längsten Fluss Chinas, der 6.380 Kilometer lang ist, von denen 2.800 Kilometer schiffbar sind. Der Yangtze ist auch der längste Fluss Asiens und der drittlängste Strom der Welt. Seine Quelle befindet sich im Hochland von Tibet, in Qinghai.

Yangtze Flusskreuzfahrten

Es gibt aktuell keine Reise in dieser Kategorie.

Mehr zum Yangtze

Für die Chinesen hat der Jangtsekiang eine besondere Bedeutung, denn er teilt das Land in Nord- und Südchina. Zudem war er der Ort von vielen wichtigen Ereignissen in der chinesischen Geschichte, wie z.B. seine Überquerung durch die Volksbefreiungsarmee während des Chinesischen Bürgerkrieges.

Der Fluss verfügt über mehrere, teilweise sehr scharfe Biegungen und führt an vielen bekannten Orten vorbei, wie etwa Shiluoke, Chitian, Rubeidi und Gelipingzhen. Von Yibin aus ist der Jangtsekiang auf 2.800 Kilometern bis zur Mündung in den Pazifik schiffbar. Es gibt auf seinem Weg mehrere Schleusen und es wurden wichtige Binnenhäfen in Yichang, Wuhan-Hankou, Jiujiang, Wuhu und Nanjing gebaut. In Planung sind derzeit mehrere Schiffshebewerk und weitere große Schleusen.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK