Finden Sie Ihre Traumflussreise

 
 

Finden Sie Ihre Traumflussreise

Der Dnjepr

Der Dnepr ist ein Strom, der 2.201 Kilometer lang und verläuft durch Russland, Weißrussland und die Ukraine führt. Damit ist er der drittlängste Fluss Europas und erst seitdem fünf Schleusen errichtet wurden auf einer Länge von 1.700 Kilometern schiffbar. Seine Quelle hat der Dnjepr in Russland, in den Waldaihöhen, ca. 200 Kilometer westlich von Moskau. Das Quellgebiet befindet sich in der Nähe von Botscharowo, in den Belyer Höhen zwischen Bely und Sytschowka. Es ist seit dem Jahre 1981 ein Naturdenkmal. Erwähnung fand die Quelle schon im späten 17. Jahrhundert.

Dnjepr-Flusskreuzfahrten

Es gibt aktuell keine Reise in dieser Kategorie.

Mehr Informationen zum Dnepr

Der Dnepre verläfut erst in Richtung Süden. Macht dann einen Knick Richtung Westen und fließt an der russischen Stadt Smolensk vorbei. In Weißrussland fließt er an Orten wie Orscha vorbei und macht von hier aus einen großen Bogen nach Süden, wo er schließlich die Ukraine erreicht.

Das Land wird durch den Strom in zwei Hälften geteilt, bis er im Dnepr-Bug-Liman in das Schwarze Meer fließt. Am Unterlauf gibt es viele Stromschnellen, sodass der Fluss bis zum 19. Jahrhundert auf ca. 70 Kilometern unschiffbar war. Im Jahre 1932 war die Begradigung des Flusses südlich von Kiew fertiggestellt, sodass sich jetzt im Dnepr-Bogen eine der größten Industrielandschaften der Ukraine befinden. Zudem wurden sechs Schleusen integriert, damit der Dnepr über bessere Transportwege verfügt. Das sind die Wyschhoroder Schleuse, die Kanewer Schleuse, die Krementschuker Schleuse, die Dneprodserschynsker Schleuse, die Saporoschjer Schleuse und die Kachowkaer Schleuse.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK