Finden Sie Ihre Traumflussreise

 
 

Finden Sie Ihre Traumflussreise

Nilkreuzfahrt - eine Reise in die Zeit

Eine Flusskreuzfahrt auf dem Nil – das war eine der schönsten Reisen, die ich je gemacht habe! Und es ist ein wenig wie eine Reise in die Vergangenheit. Wenn ich so an Deck unseres Schiffes stand und meine Augen über die Ufer gleiten ließ, dann kam mir das manchmal vor wie ein Blick zurück durch die Jahrtausende.

Die klassische Nilkreuzfahrt führt im Verlaufe einer Woche von Luxor nach Assuan. Unser Schiff war sehr ansprechend, fast luxuriös eingerichtet, die Service-Crew aufmerksam und freundlich und das Essen wurde vielfältig und lecker zubereitet. Ich empfehle übrigens, eine Kabine mit Balkon zu buchen, denn von dort aus kann man die Fahrt auch einmal in Ruhe genießen und die Vorüberziehende Landschaft beobachten.

Überall entlang der Route gibt es neben bizarren und zauberhaften Landschaften die Zeugen einer vergangenen Hochkultur zu sehen. Im Rahmen der täglichen Ausflüge wurden wir zunächst nach Theben, dem heutigen Luxor gebracht. Zu sehen gibt es den Amon-Tempel von Karnak, Obelisken und außerdem die Straße der Sphinxen.

Weiter ging die Fahrt zum Tal der Könige mit mehreren wundervoll erhaltenen Pharaonengräbern, u.a. dem des Tut-Anch-Amun. Anschließend fuhren wir über die Orte Esna, Edfu und Kom-Ombo (jeweils gut erhaltene Tempelbauwerke) bis nach Assuan. Der Assuan-Staudamm ist von beeindruckender Größe – das wirkliche Highlight war jedoch die Fahrt in die Wüste von Abu Simbel. Die dortigen Tempel von Ramses II. und seiner Gattin Nefertari standen nämlich ursprünglich am Nil und wurde wegen des Staudammbaus verlegt.

Mein Fazit: Absolute Empfehlung!

A. Wiesmann, Hamburg


Unsere Donaukreuzfahrt

Im vergangenen Sommer sind wir erstmalig auf eine Flusskreuzfahrt gegangen. Wir fuhren auf der klassischen Route Passau nach Budapest und zurück.
Wir hatten direkt vorab eine Bahnanreise gebucht, so dass wir direkt vom Bahnhof mit dem Taxi uns zu unserem Schiff MS Dnepr bringen ließen.

Dort wurden wir bei der Einschiffung freundlich empfangen und erhielten vom Reiseveranstalter eine schöne Umhängetasche. Unsere Koffer wurden direkt zu den Kabinen gebracht und ein Steward wies uns unsere Kabine zu. Diese war zweckmäßig eingerichtet.

Das schöne an diesen Flussschiffen ist, dass fast alle Kabinen Außenkabinen sind und daher jeder Raum ein Fenster hat. Auch die erste Nacht war sehr angenehmen. Obwohl das Schiff durchgefahren ist, hat man kaum Schiffbewegungen, so dass man keine Angst haben muss seekrank zu werden. Das Frühstück war sehr reichhaltig und für jeden etwas dabei. Angenehmen ist auch, dass die Flussschiffe eine überschaubare Größe haben und man seine Mitreisenden wieder erkennt. Auch den zugewiesenen Tisch mit den Mitreisenden empfand ich als sehr angenehm, da man bei Gesprächen am nächsten Tag wieder neu anknüpfen konnte.

Das Personal sprach uns auf Deutsch an und war sehr zuvorkommend.
Unsere Route brachte uns als erstes nach Melk in die Wachau.

Danach ging es direkt weiter nach Budapest. Hier empfiehlt sich auf jeden Fall einen Ausflug mit Stadtrundfahrt zu buchen, da man sonst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nicht alleine in der Zeit erreichen kann. Zurück ging es wieder über Wien nach Passau, wo wir einen Anschlussaufenthalt gebucht hatten.

Für Einsteiger kann ich diese Route sehr empfehlen. Es macht Lust auf mehr.

Vielen Dank auch für die Tolle Beratung und die unkomplizierte Abwicklung

D. & M. Krüger, Eckernförde

Mittelmeerkreuzfahrt

Ich hätte nicht gedacht, dass eine Kreuzfahrt so schön sein kann! In Venedig begann der schönste Urlaub seit Jahren. Bereits am ersten Abend wurden wir an den Tisch des Kapitäns eingeladen - welche Ehre! Da wir das Schiff beinahe verpasst hätten fragten wir uns, ob dies wohl der Grund sei… Zumindest entging kaum jemandem unsere Ankunft, wir waren noch nicht richtig an Bord, da legte das Schiff bereits ab.

Eine wunderschöne Außenkabine machte den Aufenthalt sehr angenehm. Auf dem Schiff selbst gab es zahlreiche Angebote jeglicher Art, von Kino über Tanz- und Zaubershows bis zu sportlichen Aktivitäten und Wellness-Programmen. Boutiquen, Friseur, Kosmetik etc. sind selbstverständlich. Den Abend verbrachte man nach den Events meist bei Tanz oder an der Bar, blickte über das Meer und nippte genüsslich an einem Cocktail.

Was mich jeweils faszinierte waren die Mahlzeiten. Man durfte die erlesensten Gerichte genießen und wurde jeweils kulinarisch in das Land entführt, an welchem wir vorbei fuhren bzw. den Tag verbrachten. Spektakulär die Präsentationen, ob Eisbombe, Wunderkerzen oder hinreißende Kreationen der Küchenfeen - es war jeweils überwältigend und auch wohlschmeckend.

Die Landgänge erfolgen in Israel, der Türkei, Griechenland und Ägypten. Wir besuchten antike Stätten wie die Akropolis, Jerusalem und die Pyramiden in Kairo. In so kurzer Zeit so viele Länder und jahrhunderte alte Kultur kennen zu lernen, ist wohl nur auf einer Kreuzfahrt möglich. Zuvorkommendes Personal war immer zur Stelle, um einem jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Es war ein großartiges Erlebnis und die nächste Seekreuzfahrt ist bereits geplant!

A. Kästl, Mettmann

Bereits gesegelt und Lust auf eine neue Herausforderung? Dann ist ein Yachtcharter bei Yachtico vielleicht das Richtige für Sie.

Flusskreuzfahrt AROSA Mia

Erholung pur in nur drei Tagen!
Ich entschloss mich spontan eine Flusskreuzfahrt für drei Tage ab Passau
nach Melk und retour zu buchen. Ich war sehr begeistert von den Außmaßen und der komfortablen Ausstattung des Schiffes. Wir wurden sehr freundlich begrüßt und unser Gepäck fanden wir gleich auf der Kabine vor, zu der wir persönlich geführt wurden. Jede Kabine verfügt über ein tolles Panoramafenster sowie über ein tolles Badezimmer mit viel Stauraum.

Über das Essen kann nur eins gesagt werden - für jeden Geschmack ist etwas dabei und es ist sehr liebevoll zubereitet. Das Personal ist garantiert bemüht, dass sich alle Gäste beim Essen wohlfühlen. Die Auswahl an Getränken sowie das große Sortiment an Weinen ist lobenswert.

Mein Tipp: Nutzen Sie den Wellness- und Fitnessbereich mit zahlreichen Angeboten für Körper, Geist & Seele. Empfehlenswert ist auch der Besuch der Sauna (mit Panoramafenstern).

Ich nahm am 2. Tag an einem Ausflug nach Dürnstein teil. Wir hatten vormittags
eine Reiseleitung und anschließend eine Weinverkostung mit Jause. Anschließend ging es zurück aufs Schiff, wo wir schon mit einem grandiosem Kuchenbuffet empfangen wurden.

Den Abend ließen wir dann in der Cocktailbar bei Musik, Tanz und Spielen ausklingen. Die Abende kann man aber auch ruhig in der Bibliothek oder auf
der Kabine mit einem guten Buch verbringen.

Frühmorgens wartet dann schon ein leckeres Frühstücksbuffet auf einen.

Fazit: Ich empfehle allen eine Kreuzfahrt und ich sehe mich schon bald wieder
auf einer solchen Reise!

Regina Maier, Laufen